Risikomanagement im Gesundheitswesen:
vom finanziellen Risikomanagement bis zur Kontrollerklärung für den Jahresbericht

TOP-FEATURES FÜR DAS GESUNDHEITSWESEN:

self-assesment

Qualität und Sicherheit

Mit standardisierten Risikoanalysen bestimmen Sie die Prioritäten der wichtigsten Prozesse hinsichtlich Qualität und Sicherheit innerhalb Ihrer Gesundheitseinrichtung.

risk-management

Risikokontrolle

Nutzen Sie die Rahmenwerke zur Risikokontrolle wie HKZ, ISO9001 und ISO27001/ISO27001 und stellen Sie fest, ob in Ihrer Pflegeeinrichtung die erforderlichen Kontrollmaßnahmen getroffen werden.

incidents

Management von Zwischenfällen

Schärfen Sie das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter, indem Sie sie auf einfache und anonyme Weise (über eine App) Zwischenfälle melden lassen, diese anreichern und in konkrete Verbesserungsmaßnahmen umsetzen.

preferences

Risikoanalysen

Reduzieren Sie den organisatorischen Aufwand, indem Sie Mitarbeiter in verschiedene Arten von Risikoanalysen wie PIA, CRSA, TRIPOD, PRISMA und Bow-Tie einbeziehen.

compliance

Risiko- und Compliance Management

Verknüpfen Sie Dokumente mit Normen, Gesetzen und Vorschriften. Auf diese Weise bleibt der Rechenschaftspflichtprozess innerhalb Ihrer Organisation aufrechterhalten.

Jetzt testen NARIS GRC®

Testen Sie es 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich

Qualitätsüberwachung im Gesundheitswesen mit Risikomanagement

Wie lässt sich die Qualität des Gesundheitswesens überwachen, ohne dass diese unter zu strenger Vorschriftsorientierung leidet? Eine gute Versorgung der Kunden ist letztlich das Hauptziel des Risikomanagements im Gesundheitswesen, aber eine 100%ige Einhaltung der Vorschriften ist nicht immer notwendig und sicherlich nicht immer realistisch. Im Dschungel der Gesetze und Vorschriften müssen Prioritäten gesetzt werden. Risikomanagement ist das Instrument schlechthin, um diese Prioritäten zu setzen und den Kunden weiterhin eine gute Betreuung zu bieten.

Einhaltung des Governance Codes für das Gesundheitswesen

Wie erhalten Sie von Ihrem Vorstand ein Mandat und ein Budget, um wirklich Schritte im Risikomanagement zu unternehmen? Diese Frage stellt sich für viele Risikomanager im Gesundheitswesen. Glücklicherweise gibt es einen Governance Code für das Gesundheitswesen. Dieser verlangt, dass der Verwaltungsrat selbst regelmäßig Risikoanalysen erörtert und darüber Rechenschaft ablegt. Mit Risk & Control von NARIS Next unterstützen Sie den Vorstand, können Sie die Funktionsweise von Risikomanagementsystemen nachweisen und sie mit der Strategie Ihrer Gesundheitseinrichtung in Einklang bringen.

Verknüpfung von Risikomanagement und Qualitätsmanagement

Vielen Pflegeeinrichtungen fällt es schwer, dem Qualitätsmanagement (QHSE) in der Organisation Leben einzuhauchen. Der Governance Code für das Gesundheitswesen weist darauf hin, dass die Risiken der Strategie und die damit verbundenen Aktivitäten im Mittelpunkt des Qualitätsmanagements stehen sollten. Die Software von NARIS ermöglicht es, Risiken und Kontrollmaßnahmen direkt mit der Strategie zu verknüpfen und so das Qualitätsmanagement Ihrer Gesundheitseinrichtungen zu verbessern.

Einhaltung von Rechtsnormen

Wie behalten Sie den Überblick über all die Normen und Rahmenwerke wie ISO9001/ ISO27001/ ISO3100, HKZ und NEN 7501? Der erste Schritt besteht darin, eine Übersicht über die Normen zu erstellen. Der zweite Schritt ist die Bestimmung der Risikobereitschaft für jeden Standard. Der nächste Schritt ist die Hauptmaßnahmenbestimmung der Hauptrisiken. In Schritt 4 folgt die Einbeziehung der gesamten Organisation in die Risikoanalyse. Schließlich werden in Schritt 5 die Maßnahmen und Empfehlungen auf Grundlage der Risikoanalyse überwacht. Mit der Software von NARIS ist dies alles in einem einzigen praktischen Tool möglich.

Die Organisation einbeziehen

Jeder kann zur Arbeitssicherheit beitragen. Doch allzu oft scheitert es an der Informationserfassung. So werden die Arbeitnehmer von verschiedenen Risikospezialisten zu bestimmten Themen befragt, was als unangenehm empfunden wird. NARIS Next koordiniert die Informationserfassung und ermöglicht es Ihrer Organisation, Informationen anzufragen und einen Dialog anstatt einer Flut von Fragen zu schaffen. Dies erhöht das Risikobewusstsein und schafft Unterstützung für die zu treffenden Maßnahmen innerhalb der Organisation.

„Risikomanagement trägt dazu bei, Themen zu klären, zu fokussieren und strategische Ziele zu definieren. Es geht wirklich nicht darum, Excel-Tabellen oder trockene Zahlen auszufüllen. Es zu einem Diskussionsthema zu machen und den Dialog innerhalb der Organisation zu beginnen, sind essentiell.“

Thijs van Buuren

Controller Artsen zonder Grenzen

Sie sind auch neugierig und möchten zurückgerufen werden?

Lass es uns wissen

Telefoon oranje

Inspiration für das Gesundheitswesen